Unser Verein von Anfang an...

"Der Verein bezweckt die Pflege karnevalistischen Brauchtums und die Geselligkeit
der Mitglieder untereinander" ,so steht es sinngemäß in den Ursprungsstatuten des
im Jahre 1960 gegründeten Karnevalsvereines.
 

Ursprünglich entstanden aus einer lockeren Runde von Kraftfahrern, welche eigentlich
nur zusammen Karneval feiern wollten und noch nicht unbedingt vorhatten, einen Verein zu gründen.
Organisiert wurden jedoch schon damals diese Treffen unter den Namen Fakulta durch Ewald Eckhoff,
der maßgeblich an dem Aufbau und der weiteren Entwicklung des Vereins beteiligt war.
Unter den Namen Nuckelpinne, welcher ein altes Auto beschreibt,wurden die ersten Sitzungen abgehalten.

Als erster Prinz ist hier aus der Session 1959/60 Edwin Mewitz dokumentiert.

Schon nach kurzer Zeit entschloß man sich, eine Karnevalsgesellschaft nach dem Muster einiger Beckumer Karnevalsvereine zu gründen.
und manifestierte dieses durch eine Gründerversammlung mit anschließender Statutengebung im Jahre 1965.

Gründungsmitglieder waren: Ewald Eckhoff, Ewald Beier, Ferdi Kleinekorte, Gerd Steinhoff, Otto Mühlenjost, Heinz Rittscher,Ernst Putzicha.

Als Präsident führte Ewald Eckhoff den Verein über 20 Jahre an einen festen Platz im Beckumer
Karnevalsgeschehen, ehe er im Jahr 1981 in den Ruhestand als Ehjrenpräsident trat und die Führung des Vereins der
nachrückenden Generation überließ.


Im Jahre 1985 stellte die KG Nuckelpinne den Stadtelferrat anläßlich
ihres 25-jährigen Bestehens mit Heinrich Kriener als Stadtprinz.

 

Alljährlich veranstaltet die KG Nuckelpinne am letzten Karnevalssamstag ihre große Galasitzung,
auf der namhafte Akteure aus Funk und Fernsehen auftreten, aber auch heimische Pflänzchen oftmals
ihr Debüt geben.Auch über die heimischen Grenzen hinaus hat diese Gala mittlerweile ihren Ruf,
so dass meist direkt nach erscheinen alle Karten vergriffen sind.

Im Beckumer Rosenmontagszug ist die KG Nuckelpinne mit mindestens einem Festwagen sowie einer
40-köpfigen Fußgruppe vertreten, hier haben auch schon die Kleinsten Gelegenheit, Karnevalsluft
zu schnuppern und sich vom " Bazillus Karnevalensis " infizieren zu lassen.

Im Jubiläumsjahr 2000 besteht die Vereinsführungaus den Präsidenten Peter Schwarze und Fitti Genschur.
die versuchen mit Unterstützung des Gesamtvorstandes das Narrenschiff der Nuckelpinne durch mal
ruhiges und mal stürmisches Fahrwasser zu Steuern.

Nach 40 Jahren Nuckelpinne ist die Karnevalsgesellschaft aus dem Beckumer Vereinsleben und
speziell aus dem Beckumer Karneval nicht mehr wegzudenken, eines ist jedoch immer noch oberstes
Gebot wie vor 40 Jahren: Die Pflege karnevalistischen Brauchtums und die
Geselligkeit der Mitglieder untereinander".

Ins neue Jahrtausend führten uns die beiden Präsidenten Werner Marschel und Uwe Genschur!! Es gelang ihnen viele neue Mitglieder, die heute zum Teil Vorstandsarbeiten tätigen, zu gewinnen.

 

Mittlerweile wird unser Verein durch unserer Präsidenten Werner Marschel und Jürgen Assmann geleitet.